Tuesday

homesick II

homesick 031
homesick 012
homesick 015
homesick 026
homesick 024
homesick 027
homesick 029
homesick 033
homesick 032


flüchtiger, als dass eine linse sie erfassen könnte

damals mit blick auf deine haut, deinen körper im grauen licht
wähnte ich mich froh nicht jedes licht einfangen zu können

ich gehe durch das treppenhaus in die küche
weil ich an der wand hinabrutsche schiebt sich mein rock hoch

meine nackten beine auf den kühlen fliesen
nur mit den zehenspitzen kann ich die zipfel des kleinen teppichs berühren

nichts zu sehen und doch ist alles hell erleuchtet
ich beginne mir das licht zu nehmen und seine reflektionen zu konservieren

doch damals habe ich alles behalten ohne apparat

6 comments:

  1. Ja, alle Bilder auf dem Blog sind von mir.
    Schön dass sie dir gefallen :-)
    Dein Blog gefällt mir gut!

    ReplyDelete
  2. hast es aber doch erfasst, jetzt, mit camera, mit worten, dazwischen: mehr

    ReplyDelete
  3. eine tolle serie. ich fühle mich gerade sehr in meine kindheit zurück versetzt.

    ReplyDelete
  4. hi)
    i enjoy your blog!
    it's so good, when the photos are large!

    ReplyDelete
  5. I haven't stopped by in a while... Its all very beautiful. And consistent which is really important... Love it all...

    ReplyDelete

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de