Sunday

tango

donnerstagnacht haben wir in halle auf der peißnitzinsel gesessen
es gab erfrischende weinschorlen und wunderbare fachgespräche

als ich mit dem rad losfahren wollte kam ich an den etwas modrigen kollonaden vorbei
an tischen saßen einige leute im kerzenschein
auf der linken seite der holzterasse stand ein altes grammophon
etwa vier pärchen tanzten tango
die männer trugen hosenträger
die frauen schwarze tanzschuhe mit kleinen absätzen
es war sehr romantisch, zurückhaltend, verträumt und wirkte wie aus einem anderen jahrhundert
ich war ganz gebannt und habe den tangotakt den ganzen abend noch laut gesungen, als ich mit dem rad durch das nächtliche halle radelte
mir ist dann aufgefallen wie sehr mich die vorstellung gerührt hat, dort irgendwann zu tanzen
mit jemandem an deiner seite mit dem du harmonierst, der dich entführt und dich leitet
dezentes kribbeln und rücksichtsvoller abstand der hüften
dennoch ein einklang im schwingen, den schrittfolgen, den drehungen
traumhaft verträumt

4 comments:

  1. ich mag es wie du schreibst (:

    ReplyDelete
  2. Verträumt ohne kitschig zu klingen.
    Schön!

    ReplyDelete
  3. habe nun eine genaue vorstellung von dem im kopf, was du da wohl gesehen hast.. !

    ReplyDelete

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de