Monday

altersunterschiede II

r. und ich:
schreiben wir uns. senden uns worte über gedanken über die zeit die wir verbrachten. wenige stunden davor. durchmischt mit dem gefühl lange keinen so interessanten menschen getroffen zu haben. so offen. das alter ist dabei nicht der reiz allein, vielmehr die gesammelten erfahrungen im umgang mit sich selber. gestanden und auch schon ein paar mal gestrandet. um die welt gekommen, um die sesshaftigkeit betrogen, in berlin aufgeschlagen. wer weiß für wie lange...

m. und ich:
verrückt wie alles anfing. schon jahre davor angehimmelt. in jenem sommer hast auch du mich endlich einmal so angesehen, als ich dir hinterher schaute. entführte dich auf den weinberg. fielen wir stundenlang in die gegenseitige faszination. der sommer der folgte war weder fleisch noch fisch. nun endlich reden wir, lieben und sehen uns unbefangen. wer weiß wie lange noch...

s. und ich:
was soll das ganze eigentlich? ein katz und maus spiel. du bringst mich zum fliegen, wie bisher keiner. gierig öffne ich meinen mund und hoffe auf nachschub. deine unruhe und gier nach unbeständigkeit donnert mir mit jeder deiner antworten einen sandberg auf meine wässrigen lippen. weil du weiter bist als ich und deinen vorsprung nicht aufgeben willst. aber wenn, wenn wir nicht schlafen, tagelang, dann fliege ich. aber wer weiß wie lange noch...

m. und ich:
da gluckste ruhig das wasser in die aussicht in einem hafen zu landen. ein hafen auf gleicher ebene und ohne altersdifferenzen. aber genau vor dieser vorhersehbarkeit bin ich geflohen. ich hab mir alles genommen, was ich brauchte in diesem sommer. ein urlaubsgefühl ohne gleichen. ich wollte meinen vorsprung nicht aufgeben. nun hat sich alles gedreht und verunsicherung macht sich breit. die erinnerungen sind noch da. aber für wie lange noch...

etc. pp.

-

3 comments:

  1. "verrückt wie alles anfing. schon jahre davor angehimmelt."
    das bringt mich zum seufzen und hoffen, dass es irgendwann mehr als ein anhimmeln gibt.

    ReplyDelete
  2. nein, selbst wenn es so kommt, wird es auf dauer nichts gutes. das ist gewiss.

    ReplyDelete
  3. wahrscheinlich hast du recht, die vernunft protestiert sowieso schon.

    ReplyDelete

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de