Tuesday

empfehlungen: männer

... sind was feines und man sollte sie nicht so lieblos behandeln, meine ich. feminismus in allen ehren und lohnangleichungen für frauen sind zu begrüßen, außerdem pro elternzeit für väter (ich kenne mustergültige beispiele dieser spezies) und sexismus ist sowieso sowas von lächerlich. also männer, ein thema, dass mich derzeit sehr beschäftigt:


  • arvida reflektiert in gewohnt brillaner art und weise über die auswirkungen, die ein männliches genital an entsprechender stelle auf ihr leben gehabt hätte. für alle freunde des konjunktivs und direkter fotografie, diese richtung:

  • auch dorothea sundergeld spielt beim art-magazin mit der aneignung männlicher symbole. auf dem flohmarkt hat sie ein herzstück der männlichkeit gefunden und überlegt, was mit dem monster sonst noch anzufangen sei, außer passanten zu erschrecken. folgen sie dem rechten link (wortspielalarm!)

  • edit: auf glamcanyon ist katja auf den straßen berlins ein besonders schönes exemplar vor die linse gelaufen. blaue augen, blonde haare, naja ihr wisst schon... allerdings finde ich ihre art die bilder zu bearbeiten nicht immer passend.

-

5 comments:

  1. dafür sind katjas bilder ÜBERALL!
    musst nur mal in den prinz schauen..

    ReplyDelete
  2. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  3. Obwohl die Assage Männer waren "was feines" durchaus schmeichelt wurde meine Phobie mich zusammen mit Katzen fotografieren zu lassen absolut bestätigt.
    Unerhört!

    ReplyDelete
  4. @andreas: das ist doch aber nicht irgendeine katze!!!!

    ReplyDelete
  5. Gerade aus diesen Gründen! Ich vermute, dass bei dem "besonders schönen Exemplar" die Katze auf seinem Arm schlichtweg herausretuschiert wurde.

    ReplyDelete

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de