Saturday

schlaf

es ist diese zeit, in der alles geschieht, kein etwas zu mir durchdringt. und ich sehne mich nach nichts weiterem als dieser vertrauten faulen nähe zu deinem körper. das einzige, was ich von deinen gehetzten lippen zu meinen gehetzten ohren vernehme sind wollüstige gedankenfetzen. diese gierigen phantasien, die mich dennoch nur unbefriedigt zurück lassen. wenigstens der schlaf steigt langsam in meinem körper hinauf. bis er meinen kopf zu boden zieht und mich vollends in die tiefe sinken lässt.

pantha du prince "welt am draht" (remix by moritz von oswald) by floorvsbed
-

1 comment:

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de