Thursday

TRAVEL // Ausflug in die Stille - Burgenlandkreis




Wir schliefen auf dem Sofa im Wohnzimmer meiner Großeltern in Leipzig. Träume der Unruhe lagen dicht bei mir. Es wird sich etwas ändern. Die Vorboten hielt ich bereits an meiner Hand. Noch mit Schlafsand in den Augen wurde ich von ihrer Euphorie angesteckt. Wir stiegen wenige Minuten später in die Tram, die uns zum ICE brachte. Ziel: Abenteuer. Mit dem Auto fuhren wir zwischen Weinbergen, Flußtälern, Kornfeldern umher. Den Fahrtwind in der Nase. Auf jedem Hügel eine Burg zu erspähen.
Das Haus war wunderbar unfertig, unaufgeräumt und nonchalant. Ehrlichkeit. Der Tag war herrlich unprätentiös, ungeplant und übervoll. Nach einem beherzten Sprung in die Strömung der Unstrut ließen wir uns am Lagerfeuer unten am Weinberg nieder. Bei Steinmeisters gab es Hollunderschorle, Weißwein und Tango im Staub. Bis der Mond übervoll vor der herannahenden Sonne mahnte.

Eine Reise ohne Planung. Burgen, Schlösser, Wein und Leichtigkeit. Ist das Heimat?


-

1 comment:

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de