Tuesday

TRAVEL // ISLAND - Alles was man erleben muss

Header_Iceland_Spiegeleule_August2014 019 copy
// Island Island - auf in's Abenteuer

H
errlich war es und übervoll. Das hier wird mein großer Reisebericht über meine Zeit in Island. Die verschiedenen Tage und Kapitel werden hier verlinkt. Also navigiert euch gerne thematisch oder chronologisch durch meine Islandreise.


 Zuvor ein paar generelle Gedanken und Gefühle zu der skandinavischen Insel. Denn wer nach Island reist, der wird total widersprüchliche und vielseitige Dinge sehen und erleben. Und das weckt beim Reisen in einem selber auch immer derartige Gefühle und Anregungen. Meine Islandreise wurde vorallem geschürt durch zuviel Musik von Gus Gus. Das Ensemble macht feine elektronische Musik und das bereits seit 15 Jahren. Kurz vor meiner Abreise hatte ich das Glück ein Konzertticket für ihren Zwischenstop im Berghain zu erwerben. Und nachdem ich selber in Island über Moos, Felsen, Eis und schwarzen Sand gewandert bin, hat das Konzert in Berlin einen wunderschönen Abschluss gegeben. Die Insel hat mich total bekehrt. Bisher haben mich eher die großen Städte, die Menschen in den Ballungsräumen und das kulturelle Leben eines Landes interessiert - aber Island macht wohl aus Jedem einen Naturliebhaber. An einem Tag kann man hier die unterschiedlichsten Landschaften, Morphologien, Wetterlagen beobachten. Nach einem Wasserfall, kommt schon ein Gletscher, dahinter kommt das wilde Meer mit seinem schwarzen Vulkanstrand; fährt man weiter passiert man Pferde auf saftigen Wiesen, zwischen Vulkanlandschaften knabbern Schafe nach Moos und trotten durch die karge Landschaft....

Mit dem inneren Soundtrack von Gus Gus also wurde ich jeden Tag den mein Abflug nach Reykjavik näher rückte nervöser. Ich fragte mich, ob es wirklich eine so gute Idee ist, alleine zu reisen. Alles worum ich mich gekümmert hatte, waren warme Klamotten, alle Kameras einzustecken, ein Regencape und meine Lederstiefel neu kleben zu lassen. Für die ersten Nächte hatte ich mir einen Platz im wunderschönen KEX Hostel gebucht. Das erwies sich als die beste Entscheidung dieser Reise. Wenn man alleine reist, dann sind Hostels viel viel besser um andere Reisende kennen zu lernen.

In Reykjavik kam ich am Sonntag an und hörte Schwärmereien von dem Kultur Festival Reykjavik, dass am Samstag davor den 23. August in der ganzen Stadt mit unzähligen Liveacts und Partys und einem riesigen Feuerwerk stattgefunden hatte. Mist!

Aber dafür hatte ich die Freude am Sonntag gleich meine örtliche Lieblingsbar mit dauerhaft unglaublich guten elektronischen DJs, das Kaffibarinn, gefunden zu haben. Nach einem Supportauftritt für Justin Timberlake trudelten dort dann auch noch Gus Gus ein. Der erste Abend in Island verlief also schonmal unplanbar traumhaft.

Generell kam ich mir mit meiner Mal-gucken-was-so-geht-Attitude unter den ganzen Jack-Wolfskin-Pauschal-Abenteurerpärchen echt ein bisschen verloren vor. Aber das sollte sich in den kommenden Tagen schnell ändern...

Zu jedem Tag werde ich einen reichtlich bebilderten Post verfassen. Meine Reisetipps und Erlebnisse in Island werden in den Kapiteln hier unten verlinkt. Wenn ihr meinen Blog abonniert habt, dann werdet ihr keinen der aktuellen Posts verpassen. Ich werde hier nach und nach alle kommenden Berichte verlinken und diesen Beitrag immer wieder aktualisieren. Ich freue mich!

TAG 1 // Reykjavik - ein Fischerdorf, das jetzt Touristen fängt

An meinem ersten Tag in Reykjavík stromere ich an einem ruhigen Sonntag durch die Stadt. Ich mache mir hier erstmal einen Überblick über die Lage ...

TAG 2 // Golden Circle - der Klassiker für Einsteiger als Bustour

Am zweiten Tag begab ich mich auf Schnupperkurs mit der Landschaft Islands auf der Golden Circle Tour ...

TAG 3 // Mit dem Mietauto zur wunderschönen Snaefellsnesshalbinsel

Eine liebe Reisebekanntschaft kennenlernen und auf Wasserfälle klettern, Regenbögen beim Wachsen zusehen und in Trolllandschaften verschwinden. Ein perfekter Roadtrip ...

TAG 4 // Relaxtag im heißen Fluss und am Beach in Reykjavik

Zum Entspannen wandert man in Island hinter Hveragerdi durch die Täler bis zum heißen Fluß. Dort weicht man in dampfend warmen Wasser zwischen den Bergen auf. Das Paradies ...

TAG 5 // Roadtrip - Wo geht es hier nach Landmannalaugar?

Der Weg ist das Ziel. So führte uns die Suche nach Landmannalaugar auf einen anderen Planeten. Oder war es doch nur ein Traum? ...

TAG 5 // Roadtrip - Hinter dem Wasserfall

Wir landen wieder auf der Erde und der Ringstraße. Nachdem wir hinter einen Wasserfall geguckt haben, übernachten wir in einem Container und lernen Björn kennen ...

TAG 6 // Roadtrip - Mit Hitchhikern zur Gletscherwanderung

Wir sammeln ein paar klitschnasse Anhalter auf, legen sie zum trocknen aufs Moos und wandern dann zum Panoramapicknick hinauf zum Gletscher. Das sind Sachen, die man nur in Island machen kann ...



Iceland_Spiegeleule_August2014 234 copy Iceland_Spiegeleule_August2014 002 Iceland_Spiegeleule_August2014 192 Iceland_Spiegeleule_August2014 097 Iceland_Spiegeleule_August2014 072 Iceland_Spiegeleule_August2014 011 -

1 comment:

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de