Thursday

FOOD // Pochierte Eier

pochierte Eier zum Frühstück
// Pochierte Eier - da geht die Sonne beim Frühstück auf

Wer bereits in den Genuss kam, bei mir zu übernachten oder hier eine Weile mit mir zu wohnen, der kennt meine Obsession für Frühstück. Der neuste Schabernack in der Küche sind verlorene oder pochierte Eier. Eine einfache Köstlichkeit und mit ein wenig Übung kann sich jeder selber diese weichen goldenen Überraschungseier kochen.

In einen Topf mit kochendem Salzwasser gebe ich einen Schwups Essigessenz hinzu. Sobald alles schön brodelt wir das Ei an seiner obersten Kante aufgeschlagen und vorsichtig in das Wasser gegossen. Dabei besteht die Schwierigkeit darin, das Eiweiß nicht zerflocken zu lassen und natürlich das Eigelb nicht zu zerreißen. Kleine Wolken von Eiweiß können mit einem Löffel wieder zum Zentrum zurückgeschubst werden. Damit die Höchstform des pochierten Eis serviert werden kann, darf das Ei nicht länger als 2-3 Minuten kochen. Ich habe ein altes kleines halbrundes Teesieb - in diesem fange ich die Eier aus dem Wasser auf und kann sie auch gut abtropfen lassen. Der schönste Moment kommt dann, wenn man das Eiweiß aufschneiden darf und die goldene Soße wie die Sonne sich auf dem Frühstücksteller verteilt. Jummy!

Kredenzt habe ich meine Eierchen auf einem pfannengerösteten Toast mit Bärlauchblättern aus Leipzig und ein paar Stücken Ziegenkäse. Dazu ein leckerer Smoothie und ein großer Kaffee - perfektes pochiertes Ei!

pochierte Eier und Smoothie
Ziegenkäse zum Frühstück
porchierte Eier
poached Egg on a Toast

-

No comments:

Post a Comment

a warm thank you for your visit. leave me a comment.


please note!
all pictures, except stated otherwise, are made by me, please ask me if you want to use them

stylesnapshots[at]web[dot]de